Archiv der Kategorie: Spirituell eigenwillig…

Herde und Hirten…

… bewegen derzeit sichtlich nicht dieselben Gedanken. Während ihre pflichtvergessenen Hirten denken, mit dem Wolfsrudel einen „konstruktiven Dialog“ über die tiefer liegende Problematik der Überwindung des Wolf/Lamm-Antagonismus zu führen, sind unerkannt Teile des Rudels in Schafspelzen bereits mitten in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | 2 Kommentare

Kurze Anmerkung zu: Abfall von der Wahrheit? (petrusbruderschaft.de)

Der Text erscheint mir als illustres Beispiel, wie schwierig es ist, unter diesem Pontifikat, eingebunden in die kirchlich-bürokratischen Strukturen, „der Wahrheit eine Gasse“ zu bahnen. Man spricht zwar die Wahrheit aus („Oft genug wurde in den letzten Jahrzehnten und wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | Kommentar hinterlassen

Wenn keine gemeinsame Sprache mehr da ist…

Im Gespräch mit einem lieb gewonnenen älteren Herren, der sich auch sehr über die gegenwärtige Lage der Kirche und des Glaubens in Deutschland sorgt, kommt immer wieder die Sprache auf die Ursache der Realitätsverweigerung in den Ordinariaten, im Verbands- und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | Kommentar hinterlassen

Schrift-Lese

Bei der Lektüre der Heiligen Schrift geschieht es mir öfter, dass ich nunmehr an Stellen, über die ich früher eher so hinweg-gelesen habe, unwillkürlich stocke. Gestern Abend stieß ich auf folgende Stelle: „Ihr aber, Geliebte, gedenkt der Worte, die von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | Kommentar hinterlassen

Philippika

Ein Auszug aus der heutigen Lesung in der Frühmesse kam mir erschreckend aktuell vor: „Denn viele – von denen ich oft zu euch gesprochen habe, doch jetzt unter Tränen spreche – leben als Feinde des Kreuzes Christi. Ihr Ende ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | Kommentar hinterlassen

Die Aufregung über den MARX-ismus im WOELKIkuckucksheim…

…ist sicherlich berechtigt, aber unnütz. Kardinal Marx redet den Mächtigen nach dem Munde und wird dies weiter so halten, Kardinal Woelki posiert so medienwirksam wie clownesk mit Schwimmweste (https://www.domradio.de/bild/kardinal-woelki-mit-schwimmweste) und wird sich sicherlich weitere Harlekinaden ausdenken, um sich bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DBK - Hirten und Mietlinge..., Postkatholische Restrukturierung, Spirituell eigenwillig... | Kommentar hinterlassen

Fátima ja, aber bitte keine „Fátimanie“

Nun ist er zu Ende, der Fátima-Rosenkranz-Kreuzzug (alleine schon bei dem Begriff wird sich manche wohlbeleibte Pastoralassistentin wutschnaubend durch die Bürstenfrisur fahren…). War fleißig mit dabei und werde brav mein Formular in St. Athanasius abgeben, Zahlen werden keine verraten, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Eine persönliche Anmerkung zum 30. Todestag von Pfarrer Hans Milch

Warum soll man über einen bereits seit 30 Jahren toten Pfarrer aus Hattersheim schreiben? Einem lokalen Seelsorger, der seinen Schäfchen wohl salbungsvoll vom lieben Gott predigte und dessen Horizont vermutlich über seine Gemeindegrenzen nicht hinaus ging? Dies mag einem heutigen Menschen, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholische Streiter, Katholischer Glaube, Spirituell eigenwillig... | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Einige Anmerkungen zu „Macht die Liturgie zum Zentrum Eures Lebens!“ oder Die Fiktion eines konzilstreuen Traditionalismus…

Leider kommt der – von vielen seltsamerweise als „neuer Levebvre“ apostrophierte – Kardinal auch in diesem Interview nicht auf den Punkt. Und der springende Punkt ist für mich das Konzil und sein Verständnis. Denn wenn vor dem Konzil (als sichtbaren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Franziskakophonie, Neue "Messe", Postkatholische Restrukturierung, Spirituell eigenwillig... | 2 Kommentare

Ann Barnhardt: Seid nicht blöde! Gehorsam hat nichts damit zu tun. Sie sind alle erpressbar.

Ursprünglich veröffentlicht auf Tradition und Glauben:
Hier wieder ein Text von Ann Barnhardt, welche mit gewohnter Schärfte und Wortwahl („fags“) die eigentlichen Gründe für das Schweigen der Hierarchen aufzeigt. Der Grund ist: Erpressbarkeit aufgrund der eigenen Homosexualität oder…

Veröffentlicht unter Katholischer Glaube, Randnotizen, Spirituell eigenwillig... | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen