Archiv der Kategorie: Monitoring angewandter medialer Strategien

„China macht es vor“ oder: Wie man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben will…

Sollte hier der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben werden? Die Frage stellt sich, wenn man auf der Website unser-mitteleuropa.com den Beitrag Liberalismus und Entartung bekämpfen: China macht es vor (unser-mitteleuropa.com/2018/01/29/liberalismus-und-entartung-bekampfen-china-macht-es-vor/) liest. Die Betreiber der Website, laut Eigenauskunft (unser-mitteleuropa.com/ueber-uns/) „eine Gruppe patriotisch gesinnter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien | Kommentar hinterlassen

Haltungsjournalisten (publicomag.com)

  Haltungsjournalisten Von Alexander Wendt 28. Januar 2018 Jörg Thadeusz ist  Moderator beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB); er betreibt für die ARD-Anstalt die politische Gesprächssendung „Thadeusz und die Beobachter“. In der vergangenen Woche tauchte der RBB-Mann bei Maybrit Illner als Diskutant auf, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Kommentar hinterlassen

Wer gegen die Ehe für alle ist, braucht Polizeischutz (tichyseinblick.de)

Wer gegen die Ehe für alle ist, braucht Polizeischutz Von Josef Kraus 24. Januar 2018 Der Kongress „Öffnung der Ehe – Folgen für alle“ hat trotz vorhergehender Drohungen und Gegen-Demo stattgefunden. Und was weiß die Presse zu berichten? Von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufkommen ratiophober Psychopathologien, Ausgewählte Exempel (partei)politisch organisierter Dissidenz, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Koordinierte Repressalien und Einschüchterung gegen dissidente Strukturen, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Gegen eine „linke Meinungsvorherrschaft“ in Deutschland (kath.net)

Gegen eine „linke Meinungsvorherrschaft“ in Deutschland CSU-Politiker Dobrindt: Viele Bürger hätten Gefühl, „dass sie in den Debatten mit ihren Positionen, Meinungen und Alltag nicht mehr stattfinden. Dass diejenigen, die viel über Vielfalt reden, in Wahrheit nur eine Meinung akzeptieren – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien | 2 Kommentare

Wenn die Tagesschau meint (publicomag.com)

  Wenn die Tagesschau meint Von Alexander Wendt 3. Januar 2018   Die ARD wirft ihren Zuschauern vor, Kommentar und Meldung nicht unterscheiden zu können. Lustig. In den öffentlich-rechtlichen Medien loben und beglückwünschen sich die Hierarchen gern gegenseitig.  Zum 40. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien | Kommentar hinterlassen

Sagen, was ist (cicero.de)

  Sagen, was ist   VON CHRISTOPH SCHWENNICKE 21. Dezember 2017 Die Krise des Journalismus hält an. Das liegt auch daran, dass die Menschen den Medien nicht mehr vertrauen. Wie in der Flüchtlingskrise ersetzen Journalisten oft kühle Berichterstattung durch Moralismus. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Kommentar hinterlassen

Der „Tatort“ als Gehirnwäsche (vera-lengsfeld.de)

von Vera Lengsfeld, 18. Dezember 2017 Der „Tatort“ als Gehirnwäsche Als ich das erste Mal die Sowjetunion besuchte, das war 1968, war ich entsetzt über die Fülle der Propaganda-Plakate und Transparente, die jedes Haus, jede Mauer in Moskau zu bedecken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Quo vadis, Medien? (tichyseinblick.de)

Fehleranalyse und Handlungsempfehlungen Quo vadis, Medien? 11. Dezember 2017 Zu Zeiten der sehr polarisierten Welt der Weimarer Republik, dem zweiten Weltkrieg sowie dem Kalten Krieg prallten die Systeme aufeinander, gab es Bipolarität und hitzige Diskussionen. Mit dem Fall der Berliner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien | Kommentar hinterlassen

Der ostdeutsche Untermann (publicomag.com)

  Der ostdeutsche Untermann Von Alexander Wendt 7. Dezember, 2017   Progressive Journalisten schätzen kulturelle Verachtung durchaus. Sie muss nur die richtige Gruppe treffen Rückblick bei der ZEIT. Eine ganze Seite widmet das Hamburger Blatt in seiner Ausgabe vom 4. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Kommentar hinterlassen

Der „Rechtsruck“ der AfD

Ursprünglich veröffentlicht auf neokonservativ:
Nach dem Bundesparteitag der AfD am vergangenen Wochenende will uns die Presse wieder etwas von einem Rechtsruck in der AfD erzählen, der die Partei noch böser, dämonischer und unwählbarer macht, als sie es laut…

Veröffentlicht unter Ausgewählte Exempel (partei)politisch organisierter Dissidenz, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen