Archiv der Kategorie: Analyse angewandter medialer Strategien

Vorsicht: Gaslicht!

Ausgehend von der informativen „Gaslighting“-Trilogie auf zweifelsfrau.wordpress.com lohnt es sich, über den u.a. dort angesprochenen Aspekt des double binds, also dem Vorliegen zweier sich ausschließender, paradoxer Impulse, weiter nachzudenken. Bislang waren in Deutschland Machtübernahmen (im Sinne der Ablösung eines politischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abnorme Kommunikationssituationen, Analyse angewandter medialer Strategien, Analyse der transformierten Alltags-Gegenwart, Globale System-Transformation, Mein eigen unbotmäßig-randständiges Gedankengut... | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Gaslighting oder Das Netz flackernder Lichter III

Ursprünglich veröffentlicht auf zweifelsfrau:
Dissonanz und Diskrepanz Wenn heute die Frage gestellt wird, ob von „Politik und Medien“ Gaslighting betrieben wird, dann geht meiner Meinung nach diese Frage in erster Linie von der Wirkung aus, die der Fragesteller…

Veröffentlicht unter Abnorme Kommunikationssituationen, Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Gaslighting oder Das Netz flackernder Lichter II

Ursprünglich veröffentlicht auf zweifelsfrau:
Das Flackern der Zersetzung Gaslighting wurde – ausgehend von den gleichnamigem Bühnenstück von Patrick Hamilton – im ersten Teil als eine im interpersonellen Bereich angewendete Methode der manipulativen Machterlangung mittels Zersetzung und Untergrabung der…

Veröffentlicht unter Abnorme Kommunikationssituationen, Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Quo vadis, Medien? (tichyseinblick.de)

Fehleranalyse und Handlungsempfehlungen Quo vadis, Medien? 11. Dezember 2017 Zu Zeiten der sehr polarisierten Welt der Weimarer Republik, dem zweiten Weltkrieg sowie dem Kalten Krieg prallten die Systeme aufeinander, gab es Bipolarität und hitzige Diskussionen. Mit dem Fall der Berliner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien | Kommentar hinterlassen

Polarisieren: Ja, Bitte! (thedailyfranz.at)

10. Dezember 2017 Polarisieren: Ja, Bitte! Jede Synthese entsteht aus These und Antithese. Die Schaffung von Synthesen kann ein durchaus anstrengender, harter und manchmal sogar schmerzvoller Prozess sein. Das gilt nicht nur für die Wissenschaft und die Philosophie, sondern auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation | Kommentar hinterlassen

Die alltägliche Heuchelei und Propaganda (vera-lengsfeld.de)

von Vera Lengsfeld, 30. November 2017 Die alltägliche Heuchelei und Propaganda Nachdem sich die Erregungswogen über den Messerangriff von Altena geglättet haben, ist es Zeit für eine nüchterne Analyse. Die Reaktion der Politik und die Art der Berichterstattung sagen viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wie der Deutschlandfunk manipuliert

Ursprünglich veröffentlicht auf Die Kieker (Die Spoekenkiekerei ):
Wer regelmäßig den Deutschlandfunk hört, weiß, dass dessen Washington-Korrespondent Thilo Kössler die Demokraten liebt und die Republikaner hasst. Wie sehr es ihn wurmt, dass die libertine Demokraten-Truppe gerade in endlosen Skandalen…

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Kommentar hinterlassen

Nach dem Jamaika-Abbruch – Wider die Legendenbildung (cicero.de)

    Nach dem Jamaika-Abbruch – Wider die Legendenbildung   VON CHRISTOPH SEILS 22. November 2017   Nach dem Jamaika-Abbruch kämpfen Union, Grüne und FDP um die Deutungshoheit darüber, wer der Held und wer der Buhmann ist. Dabei waren allen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Interne Lenkungsstruktur, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Kommentar hinterlassen

Jamaika und die politische Trickkiste (tichyseinblick.de)

  Jamaika und die politische Trickkiste 17. November 2017  Die grandiose Unterstützung durch die Medien und die Dauerpräsenz in diesen, sichert den Grünen und ihren Unterstützern die moralische und damit auch die politische Deutungshoheit über das Tagesgeschehen. Um Politik in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Interne Lenkungsstruktur, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung | Kommentar hinterlassen

Verdeckte Repression gegen die Dissidenz mit „hybriden“ Methoden: Outsourcing auf private externe Dienstleister

Eine interessante Parallele zwischen den geopolitischen Aktivitäten von Groß- und Supermächten und dem Vorgehen gegen mainstream-dissidente Strömungen in der  buntformierten Gesellschaft findet man in der Methode des Outsourcing, also der die Auslagerung von Aufgaben und Strukturen an externe Dienstleister: Gerald … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Analyse angewandter medialer Strategien, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Prozeßanalysen social engineering, Staats(nahe) Cyber-Repression gegen Dissidenz | 1 Kommentar