Herles fällt auf: Masse Mensch. Von der inflationären Verwendung des Menschen-Worts (tichyseinblick.de)

Herles fällt auf

Masse Mensch. Von der inflationären Verwendung des Menschen-Worts.

 

Keine Rede, keine Show, keine Nachrichtensendung, in der nicht „die Menschen“ vorkommen. „Die Menschen“ wollen dies! „Die Menschen“ wollen dies oder das auf gar keinen Fall! So tönen Wahlkämpfer und Journalisten. Nicht die Leute, die Bürger, die Wähler, das Publikum etc., nein immer gleich „die Menschen“ sind es, für die und über deren Köpfe hinweg gesprochen, behauptet, gefordert wird. Weshalb?

I.

Ein Säugetier aus der Ordnung der Primaten, der Unterordnung der Trockennasenprimaten, der Familie der Menschenaffen, der Gattung Homo, der Art Homo sapiens sapiens wird als Mensch bezeichnet.

Die Bezeichnung Mensch bietet sich also an, wenn zwischen Menschen und allen anderen Tieren unterschieden wird. Dies ist in 99,999 Prozent aller Fälle der Verwendung des Ausdrucks „die Menschen“ nicht der Fall.

Die Formulierung „die Menschen“ ist ferner sinnvoll, wenn die Gesamtheit der Menschen gemeint ist. Der Mensch als Erdenbewohner. Auch dies ist eher selten der Fall, wenn Menschen und Menschinnen wie Merkel, Schulz, Eckhardt-Göring, Slomka oder Lanz unentwegt von „den Menschen“ reden.

II.

Warum tun sie es dennoch? Schlechtes Deutsch? Ja, das auch. Es macht Schule, ist leider epidemisch. Doch reicht diese Erklärung nicht aus.

Das penetrante Menschengerede ist von schleimiger Konsistenz. Es biedert sich an. „Schaut her, ich bin eingetragenes Mitglied im gemeinnützigen Verein der Menschenfreunde“, züngelt es. In der politischen Rede ist das Menschengesülz auch ein rhetorisches Mittel. Es geht nicht um die Präzision des Ausdrucks, sondern um dessen Wirkung. Um die Erregung von Gefühl. Wir reden nicht über Flüchtlinge oder Schutzsuchende, Asylbewerber oder Scheinasylanten, sondern „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“ (Eckardt-Göring). Wer noch diskutieren will, ist kein Mensch mehr, sondern Unmensch.

III.

Die inflationäre Verwendung des Menschen-Worts bezweckt also eine Moralisierung der Debatte. Wer im Namen „der Menschen“ zu sprechen vorgibt, will keine Auseinandersetzung. Er hat von Anfang an Recht. Wer behauptet, für „die Menschen“ zu sprechen, suggeriert erstens zu wissen, was „die Menschen“ wollen, und zweitens, dass „die Menschen“ geschlossen einer Meinung seien, nämlich der des Redners. Der Meinungsstreit wird für beendet erklärt, ehe er überhaupt begonnen hat. Er wird verboten.

IV.

Wir kennen das aus vordemokratischen Zeiten. „Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche“ sagte Kaiser Wilhelm gleich zweimal, jeweils vom Balkon seines Stadtschlosses im August 1914, als er sein Land für den Krieg mobilisierte. Das hörte sich patriotisch an, bedeutete aber etwas ganz anderes. Der Satz „ich kenne keine Parteien“ entzieht dem Bürger seine Eigenschaft als Demokrat. Der Bürger wird zum Untertan.

Ich kenne keine Deutschen mehr, ich kenne nur noch Menschen, verfährt auf anderer Ebene nach dem selben Muster. Das Menschengedröhn will den demokratischen Bürger nicht für sich gewinnen, sondern den Status des Bürgers entwerten. Merkt der Bürger nicht, dass er für dumm verkauft wird? Mensch Merkel! Das Menschengeschwurbel ist zutiefst autoritär.

V.

Nicht alle Menschen hier sind Bürger dieses Landes. Also haben nicht alle Menschen hier die selben Rechte. Dies versteht sich von selbst. Nicht jeder Mensch darf hier wählen. Die Menschenschwätzer leugnen das sprachlich. Es ist kein Versehen, wenn sich zum Beispiel Mensch Schulz im TV-Duett zur Bundestagswahl verplappernd korrigiert: „die Deutschen, äh, die Menschen“. „Die Deutschen“ kommen in öffentlicher Rede kaum noch vor. Man will sich ja nicht gemein machen mit Menschenverächtern.

VI.

Wer immer gleich über „die Menschen“ und im Namen „der Menschen“ spricht, verrät kolossalen Größenwahn. Was maßt er sich an! Ist er ein Gott, der auf seiner Wolke sitzt und von oben auf „die Menschen“ herabschaut?


Wolfgang Herles ist Schriftsteller und (TV-) Journalist, er schrieb mehrere Romane und zahlreiche politische Sachbücher, zuletzt Die Gefallsüchtigen in dem er das Quotendiktat der öffentlich-rechtlichen Medien und den Populismus der Politik attackiert. Sie erhalten es in unserem Shop: www.tichyseinblick.shop

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-faellt-auf/masse-mensch-von-der-inflationaeren-verwendung-des-menschen-worts/

 

Advertisements

Über Kirchfahrter Archangelus

Jhg. 1967; rk; Verh., 3 Kinder. (Noch-)CDU-Mitglied seit 1983, 12 Jahre Stadtverordneter der CDU. Angesichts des herrschenden Gutdenker-Mainstreams in Gesellschaft, Partei und Kirche bin ich zum unzeitgemäßen Gegenläufer mit abweichenden Auffassungen geworden. Ich pilgere so oft wie möglich als Kirchfahrter (altdt. “Pilger“) in die von der Priesterbruderschaft St. Pius X. betreute Kapelle St. Athanasius (Hattersheim). Kurz zur Politik: Ratiophobe Psychopathologien wie „Gender“ u. ä. lehne ich ab, ebenso das derzeit einheitlich handelnde Parteienkartell. Gleichwohl denke ich noch selbst und erwarte den wiederkehrenden Messias und nicht den wiederkehrenden Kaiser aus dem Kyffhäuser. Skeptisch sehe ich Zeitgenossen, die sich vorgeblich um das „christliche Abendland“ sorgen, aber selbst das Julfest feiern. Oder lautstark Familienwerte proklamieren, selbst aber privat notorischen Ehebruch praktizieren, in gleichgeschl. Lebensgemeinschaft leben oder Partner+Kinder verlassen, um sich neu zu liieren. Freunde vorgestanzter Sprachschablonen und abwegiger Schnurrpfeifereien kommen i.d.R. nicht auf Ihre Kosten. Der Blog gibt ausschließlich meine persönlichen, in der Regel politisch wie kirchlich inkorrekten Ansichten wieder und soll zusätzlich als Verstärkungs-Plattform für Themen dienen, welche in Gesellschaft wie Kirche totgeschwiegen werden. „Rebloggte“ Beiträge sollen - wenn von mir auch nicht immer geteilt - zur inhaltlich differenzierten Auseinandersetzung anregen und kritisch mittels öffentlich zugängiger Quellen überprüft werden. Gefährlicher als Verschwörungstheorien sind Kräfte, die abweichende Auffassungen anderer perfide als "Verschwörungstheorie" tabuisieren, um diese dem Diskurs und der Reflektion zu entziehen. Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Anbringen eines Links auf seiner eigenen Homepage die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann man laut Gericht nur dadurch verhindern, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Deshalb betone ich, dass ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meinem Blog angebrachten Links.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesellschaftsumgestaltung/Social Engineering, Globale System-Transformation, Monitoring angewandter medialer Strategien, Staats(nahe) Formung der öff. Meinung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Herles fällt auf: Masse Mensch. Von der inflationären Verwendung des Menschen-Worts (tichyseinblick.de)

  1. appvn minecraft schreibt:

    I was curious if you ever thought of changing the structure of your site?
    Its very well written; I love what youve got to say.
    But maybe you could a little more in the way of content
    so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or 2 images.

    Maybe you could space it out better?

    Gefällt mir

  2. ds emulator games schreibt:

    This is really interesting, You are a very skilled blogger.
    I’ve joined your feed and look forward to seeking more of your fantastic post.
    Also, I have shared your website in my social networks!

    Gefällt mir

  3. Great beat ! I would like to apprentice at the same time as you amend your site, how could i subscribe for
    a weblog website? The account aided me a applicable deal.

    I had been a little bit acquainted of this your broadcast provided shiny clear concept

    Gefällt mir

  4. Kavita Devi Height schreibt:

    I’ll right away clutch your rss as I can not in finding your
    e-mail subscription link or newsletter service.
    Do you have any? Please allow me understand in order that I may just subscribe.
    Thanks.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s