Der Landkrieg gegen den Islamischen Staat ist ein Städtekampf von Infanterieeinheiten (strategische-studien.com)

Strategische Studien

 

Der Landkrieg gegen den Islamischen Staat ist ein Städtekampf von Infanterieeinheiten

by Prof. Dr. Albert A. Stahel
23. Juni 2017
Rückstossfreie Panzerabwehrkanone 73 mm SPG-9
Rückstossfreie Panzerabwehrkanone 73 mm SPG-9

Über den Luftkrieg der USA und ihrer Alliierten gegen den Islamischen Staat sind reichlich Informationen verfügbar. Dagegen wurde bis anhin über den Landkrieg nur sehr dürftig informiert.

Jetzt liegen Angaben über die Ausrüstung der irakischen Armee, der Peschmerga-Kurden und der syrischen Opposition (einschliesslich der syrischen Kurden) mit Waffen, die durch die USA geliefert werden, vor.[1] Mit ihren Waffenlieferungen und Ausbildungen verfolgen die USA eine Strategie des «degrade, dismantle, and ultimately defeat ISIS». Für die Unterstützung der Kriegführung im Irak und in Syrien wurden für das Fiskaljahr 2017 1’506’400’000 US-Dollar budgetiert. Für das Fiskaljahr 2018 sind 1’769’000’000 US-Dollar vorgesehen.[2] Mit diesem Geld soll im Irak nicht nur der Krieg gegen den IS unterstützt, sondern nach dem Sieg über den IS auch die Stabilisierung des Iraks unterstützt werden.[3]

Für das Fiskaljahr 2018 ist die Lieferung folgender Waffensysteme an die Einheiten der irakischen Armee für den Kampf gegen den IS geplant:[4]

  • 1’500 Sturmgewehre M16
  • 100 Selbstladeflinten Kaliber 12
  • 100 Scharfschützengewehre M14
  • 86 Maschinengewehre M240-B
  • 150 Minenwerfer 60 mm
  • 1’500 Sturmgewehre AK-47

Dass es sich dabei um Infanteriewaffen handelt, ist nicht erstaunlich, erfolgt doch der Landkrieg gegen den Islamischen Staat im Irak im Augenblick in der Grossstadt Mosul. Wie in Stalingrad wird hier ein Städtekampf geführt. Die Mobilität soll u.a. durch die Lieferung folgender Fahrzeuge gesichert sein[5]

  • 150 Hilux Truck von Toyota
  • 200 M1151 HMMWV
  • 52 M1152 HMMWV

Dazu kommen noch schwere Bulldozer für das Räumen von Hindernissen und von Gebieten mit Minen und Sprengfallen.[6]

Die Eliteeinheiten der irakischen Armee, die im Städte- und Strassenkampf in Mosul die Hauptlast tragen, sollen im Fiskaljahr 2018 vor allem mit folgenden Waffensystemen ausgerüstet werden:[7]

  • 450 schwere Scharfschützengewehre Kaliber 0.50
  • 3’000 Pistolen SIG Sauer P226
  • Maschinenpistolen Heckler und Koch MP5
  • 300 Remington Selbstladeflinten
  • Sturmgewehre Heckler und Koch G3

Lieferungen ähnlicher Art sollen an die Peschmerga erfolgen.

Was die Unterstützung der syrischen Opposition (einschliesslich der syrischen Kurden) betrifft, so liegt hier entsprechend dem Kriegstheater das Schwergewicht eindeutig bei Waffensystemen russischer Herkunft:[8]

  • 12’000 Sturmgewehre 7.62 mm AK-47
  • 6’000 Maschinengewehre 7.62 mm PKM
  • 3’500 schwere Maschinengewehre 12.7 mmm DShK
  • 3’000 Raketenrohre RPG-7
  • 1’000 rückstossfeie Panzerabwehrkanonen 73 mm SPG-9
  • 100 Scharfschützengewehre
  • Minenwerfer 60, 82, 120 mm

Sowohl im Irak wie auch in Syrien handelt es sich am Boden um einen unkonventionellen Krieg, der durch Elite- und Infanterieeinheiten der irakischen Armee, der Peschmerga und der syrischen Opposition geführt wird. Diese werden durch die USA und ihre Alliierten mit Infanteriewaffen ausgerüstet und im Städtekampf ausgebildet, tragen auch die Hauptlast des Krieges und erleiden die grössten Verluste.

 

[1] Office of the Secretary of Defense, Counter-Islamic State of Iraq and Syria (ISIS) Train and Equip Fund (CTEF), Department of Defense Budget, Fiscal Year (FY) 2018, Washington D.C., May 2017.

[2] Office of the Secretary of Defense, P. 3.

[3] Office of the Secretary of Defense, P. 6.

[4] Office of the Secretary of Defense, P. 7.

[5] Office of the Secretary of Defense, P. 8.

[6] Office of the Secretary of Defense, P. 11.

[7] Office of the Secretary of Defense, P. 9/10.

[8] Office of the Secretry of Defense, P. 17.

So auch Souleiman, D., Anti-IS fighters near Raqa delight in American weaponry, Agence France-Presse, June 8, 2017.

http://strategische-studien.com/2017/06/23/der-landkrieg-gegen-den-islamischen-staat-ist-ein-staedtekampf-von-infanterieeinheiten/

Advertisements

Über Kirchfahrter Archangelus

Jhg. 1967; rk; Verh., 3 Kinder. (Noch-)CDU-Mitglied seit 1983, 12 Jahre Stadtverordneter der CDU. Angesichts des herrschenden Gutdenker-Mainstreams in Gesellschaft, Partei und Kirche bin ich zum unzeitgemäßen Gegenläufer mit abweichenden Auffassungen geworden. Ich pilgere so oft wie möglich als Kirchfahrter (altdt. “Pilger“) in die von der Priesterbruderschaft St. Pius X. betreute Kapelle St. Athanasius (Hattersheim). Kurz zur Politik: Ratiophobe Psychopathologien wie „Gender“ u. ä. lehne ich ab, ebenso das derzeit einheitlich handelnde Parteienkartell. Gleichwohl denke ich noch selbst und erwarte den wiederkehrenden Messias und nicht den wiederkehrenden Kaiser aus dem Kyffhäuser. Skeptisch sehe ich Zeitgenossen, die sich vorgeblich um das „christliche Abendland“ sorgen, aber selbst das Julfest feiern. Oder lautstark Familienwerte proklamieren, selbst aber privat notorischen Ehebruch praktizieren, in gleichgeschl. Lebensgemeinschaft leben oder Partner+Kinder verlassen, um sich neu zu liieren. Freunde vorgestanzter Sprachschablonen und abwegiger Schnurrpfeifereien kommen i.d.R. nicht auf Ihre Kosten. Der Blog gibt ausschließlich meine persönlichen, in der Regel politisch wie kirchlich inkorrekten Ansichten wieder und soll zusätzlich als Verstärkungs-Plattform für Themen dienen, welche in Gesellschaft wie Kirche totgeschwiegen werden. „Rebloggte“ Beiträge sollen - wenn von mir auch nicht immer geteilt - zur inhaltlich differenzierten Auseinandersetzung anregen und kritisch mittels öffentlich zugängiger Quellen überprüft werden. Gefährlicher als Verschwörungstheorien sind Kräfte, die abweichende Auffassungen anderer perfide als "Verschwörungstheorie" tabuisieren, um diese dem Diskurs und der Reflektion zu entziehen. Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Anbringen eines Links auf seiner eigenen Homepage die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann man laut Gericht nur dadurch verhindern, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Deshalb betone ich, dass ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meinem Blog angebrachten Links.
Dieser Beitrag wurde unter Geostrategie/ Globale Umgestaltung, Globale System-Transformation abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: