Aufgepickt (34). Aktuell: Sozis und Denken, Temperatursturz, Evolution, Kanzlerin, Lieblingsvideo … (civitas-institut)

PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 15. Juni 2017
Auch in den letzten Wochen fielen uns Sätze auf: weil sie so bezeichnend, provozierend, treffend, typisch, dumm, entlarvend, belustigend, intelligent, nachdenklich oder anregend sind. Wir haben wiederum völlig willkürlich eine ganz kleine Blütenlese dieser Sätze zusammengestellt. Ab und an verdichtet sich eben etwas in einem einzigen Satz, in einem ganz kurzen Textabschnitt.

„Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“ (Alfred Tetzlaff)

„Eines steht schon fest: Es wird seit 30 Jahren kälter. Seit 1940 ist die globale Durchschnittstemperatur um 1,5 Grad gesunken. Weite Gebiete Kanadas, die eins im Sommer stets eisfrei waren, sind heute das ganze Jahr hindurch kristallbedeckt. Was den Temperatur-Rückgang ausgelöst hat (der seinerseits verantwortlich ist für die meisten anderen Klima-Veränderungen), darüber sind sich die GARP-Wissenschafler noch nicht einig. Die Theorien reichen vom Einfluss der Sonnenflecken bis zur Aussperrung von Sonnen-Energie durch eine umweltverschmutzte Atmosphäre.“ (Wirtschaftswoche, 28.4.1974)

„Die Kanzlerin ist wieder so beliebt wie vor der Krise!“ – „Es ist ja auch wieder vor der Krise.“ (Bernd Zeller)

„Evolutionsmäßig sind die vor 40 000 Jahren in eine Zeitschleife geraten.“ (Unbekannt über Ungenannte)

„Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten“. (Michael Klonovsky)

„Seit 1918 ist doch eh alles egal.“ (Frank-Lothar Kroll)

„Haitianische Priester nannten die Opfer der schlimmstmöglichen Konterinitiation übrigens „Zombies“. Diese Metapher passt besser zur Mehrheit der modernen Menschen, als es einem lieb ist. Der moderne Typus des Arbeiters, den Ernst Jünger beschrieb, ist eigentlich nämlich nichts weiter als so ein „lebender Toter“, der sich nicht für die Hintergründe der Welt interessiert, nichts verändern will und sich nur mit Fressen beschäftigt, weshalb er so zum Sklaven des Systems wird. Man kann sagen, die moderne Welt ist die Welt der „Zombies“.“ (Michael Kumpmann auf ef-online)

„Es ist Zeit, dass jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muss sich bewusst sein, dass er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterlässt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.“ (Stauffenberg kurz vor dem Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944)

Aus höchst aktuellem Anlass (man achte bitte auf die erzählte Geschichte. Auch das ist Widerstand!): das Lieblingsvideo !!

„Kampferfolg: Der Parteitag der „Linken“, formerly known as „SED“, hat geparteitagt. Der Tagungsveranstalter wurde nicht mit dem Abfackeln bedroht. Die Teilnehmer mussten nicht durch aggressive Horden Spießrutenlaufen. Den Angestellten vor Ort wurde nicht Gewalt angedroht. Die Wohnhäuser der Teilnehmer wurden nicht angesprayt oder mit Kot beworfen Ihre Autos nicht mit Baseballschlägern zertrümmert. Ihre Familien nicht mit Drohanrufen terrorisiert Es gab keine Gewaltaufrufe, keine Hasstiraden, kein Rekordpolizeiaufgebot, um die Teilnehmer vor einem aggressiven Mob zu schützen. Ein Lob an Maas und Schwesig: der „Kampf gegen rechts!“ hat gewirkt.“ (auf einem politischen Blog)

JV

https://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2607:aufgepickt-34-aktuell-sozis-und-denken-temperatursturz-evolution-kanzlerin-lieblingsvideo-&catid=1:neuestes&Itemid=33

Advertisements

Über Kirchfahrter Archangelus

Jhg. 1967; rk; Verh., 3 Kinder. (Noch-)CDU-Mitglied seit 1983, 12 Jahre Stadtverordneter der CDU. Angesichts des herrschenden Gutdenker-Mainstreams in Gesellschaft, Partei und Kirche bin ich zum unzeitgemäßen Gegenläufer mit abweichenden Auffassungen geworden. Ich pilgere so oft wie möglich als Kirchfahrter (altdt. “Pilger“) in die von der Priesterbruderschaft St. Pius X. betreute Kapelle St. Athanasius (Hattersheim). Kurz zur Politik: Ratiophobe Psychopathologien wie „Gender“ u. ä. lehne ich ab, ebenso das derzeit einheitlich handelnde Parteienkartell. Gleichwohl denke ich noch selbst und erwarte den wiederkehrenden Messias und nicht den wiederkehrenden Kaiser aus dem Kyffhäuser. Skeptisch sehe ich Zeitgenossen, die sich vorgeblich um das „christliche Abendland“ sorgen, aber selbst das Julfest feiern. Oder lautstark Familienwerte proklamieren, selbst aber privat notorischen Ehebruch praktizieren, in gleichgeschl. Lebensgemeinschaft leben oder Partner+Kinder verlassen, um sich neu zu liieren. Freunde vorgestanzter Sprachschablonen und abwegiger Schnurrpfeifereien kommen i.d.R. nicht auf Ihre Kosten. Der Blog gibt ausschließlich meine persönlichen, in der Regel politisch wie kirchlich inkorrekten Ansichten wieder und soll zusätzlich als Verstärkungs-Plattform für Themen dienen, welche in Gesellschaft wie Kirche totgeschwiegen werden. „Rebloggte“ Beiträge sollen - wenn von mir auch nicht immer geteilt - zur inhaltlich differenzierten Auseinandersetzung anregen und kritisch mittels öffentlich zugängiger Quellen überprüft werden. Gefährlicher als Verschwörungstheorien sind Kräfte, die abweichende Auffassungen anderer perfide als "Verschwörungstheorie" tabuisieren, um diese dem Diskurs und der Reflektion zu entziehen. Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Anbringen eines Links auf seiner eigenen Homepage die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann man laut Gericht nur dadurch verhindern, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Deshalb betone ich, dass ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meinem Blog angebrachten Links.
Dieser Beitrag wurde unter Kath. Vereinigungen, Katholischer Glaube abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s