Bücher für die Fastenzeit (www.fsspx.de)

Bücher für die Fastenzeit

4. Februar, 2016 Distrikt Deutschland

http://www.fsspx.de/de/news-events/news/b%C3%BCcher-f%C3%BCr-die-fastenzeit-13971

Am Aschermittwoch beginnen die großen vierzigtägigen Fasten, mit der sich die Kirche auf die Passion des Herrn und das glorreiche Osterfest vorbereitet.Die Fastenzeit ist eine Zeit der Buße, des Abbruches, des vermehrten Gebetes und der Betrachtung der göttlichen Dinge.Zu letzterem dient vor allem die meditierende geistliche Lesung der Heiligen Schrift und frommer Bücher, die uns näher zu Gott bringen.

Der hl. Hieronymus schrieb: „Wer die Heilige Schrift nicht kennt, kennt nicht die Tugend und Weisheit Gottes; Unkenntnis der biblischen Schriften ist Unkenntnis Christi.“ Der Sarto-Verlag – der deutschsprachige Verlag der Priesterbruderschaft St. Pius X. – bietet Ihnen gute katholische Lektüre an.

Neben Ausgaben der Heiligen Schrift, der Kirchenväter und kirchlich empfohlenen geistlichen Lehrer – die Mitarbeiter des Sarto-Verlages beraten Sie gerne – seien folgende Bücher für die Fastenzeit ans Herz gelegt:

Msgr. Florian Kolfhaus

Via Dolorosa

Jesus Christus geht den schmerzensreichen Weg, die Via Dolorosa. Doch er will ihn nicht alleine gehen. Er sucht Freunde, die ihn begleiten. Wir kennen die Bitte des Herrn, unser Kreuz anzunehmen und Schritt fur Schritt mit ihm zu gehen. Eine Betrachtung, die hilft, die Schmerzen unseres Lebens zu heilen – nicht nur zur Fastenzeit.

80 Seiten, 17,5 x 10,7,

gebunden Preis: 10,90 EUR

HÖRBUCH:

John Henry Kardinal Newman

Betrachtungen über die 14 Kreuzwegstationen

Mit gregorianischen Gesängen der Brüsseler Schola Bellarmina aus der Karfreitagsliturgie und vom Fest der Sieben Schmerzen Marien. 32 Seiten Begleitheft mit 14 Bildern der Kreuzwegstationen von Gebhard Fugel und mit allen Texten der gregorianischen Gesänge in Latein/Deutsch.

Preis: 12,90 EUR

Kreuzweg des heiligen Pfarrers von Ars

Preis: 2,30 EUR

Schwester Maria Martha Chambon

Die Wunden unseres Herrn

Eine einfache Laienschwester aus dem Orden der Heimsuchung, Maria-Martha Chambon, erhielt von Christus den Auftrag, die Verehrung seiner heiligen fünf Wunden zu verbreiten. Kardinal Scheffczyk erhielt von der Glaubenskongregation den Auftrag, die Authentizität der Andacht zu prüfen. Er schreibt: „Die Kreuzes- und Wundenmystik der Schwester Maria-Martha Chambon durchzieht ein leidenschaftlicher Zug zur Heimholung aller Menschen und der ganzen Welt in den universalen Heilsradius des Leidens Christi, der weit davon entfernt ist, in einer subjektiven Haltung des befangen zu bleiben. An Maria-Marthas hingebungsvoller Verehrung der heiligen Wunden des Erlösers wird deutlich, dass die Rettung des Selbst nur in Einheit mit der Verpflichtung für das Ganze gelingen kann. So gilt für die Angemessenheit und Zeitgemäßheit der Andacht zu den heiligen Wunden des Herrn: Was so tief in einer lebenskräftigen Tradition eingebettet ist und so überlegt unter den Horizont der Zeit gestellt ist, braucht sich um seine Legitimation nicht zu sorgen; es ist durch sein Wesen wie auch durch seine nachweislich zeithafte Ausstrahlung legitimiert.“

224 Seiten, geb.

Preis: 10,00 EUR

Marie-Eugène Grialou

Jesus Herr und Knecht

P. Marie-Eugène Grialou schenkt uns Einblick in das tiefe Geheimnis der Seele Christi und lässt uns etwas von den „geheimen Plänen der göttlichen Weisheit mit den Menschen“ erahnen. Dieses Büchlein enthält Betrachtungstexte für die heiligen Tage ab Gründonnerstag bis einschließlich Ostermontag. Die gewählte Form ist die eines Gesprächs mit dem leidenden und auferstandenen Heiland auf den einzelnen Stationen dieser Tage.

64 Seiten, 20 x 12, kart. Preis: 5,00 EUR

Alle Titel sind erhältlich beim Sarto Verlag

Dr.-Jaufmann-Str. 3

D-86399 Bobingen

Tel.: 08234 / 959 720

Fax: 08234 / 959 7220

Email: bestellung@sarto.de

http://www.sarto.de

Advertisements

Über Kirchfahrter Archangelus

Jhg. 1967; rk; Verh., 3 Kinder. (Noch-)CDU-Mitglied seit 1983, 12 Jahre Stadtverordneter der CDU. Angesichts des herrschenden Gutdenker-Mainstreams in Gesellschaft, Partei und Kirche bin ich zum unzeitgemäßen Gegenläufer mit abweichenden Auffassungen geworden. Ich pilgere so oft wie möglich als Kirchfahrter (altdt. “Pilger“) in die von der Priesterbruderschaft St. Pius X. betreute Kapelle St. Athanasius (Hattersheim). Kurz zur Politik: Ratiophobe Psychopathologien wie „Gender“ u. ä. lehne ich ab, ebenso das derzeit einheitlich handelnde Parteienkartell. Gleichwohl denke ich noch selbst und erwarte den wiederkehrenden Messias und nicht den wiederkehrenden Kaiser aus dem Kyffhäuser. Skeptisch sehe ich Zeitgenossen, die sich vorgeblich um das „christliche Abendland“ sorgen, aber selbst das Julfest feiern. Oder lautstark Familienwerte proklamieren, selbst aber privat notorischen Ehebruch praktizieren, in gleichgeschl. Lebensgemeinschaft leben oder Partner+Kinder verlassen, um sich neu zu liieren. Freunde vorgestanzter Sprachschablonen und abwegiger Schnurrpfeifereien kommen i.d.R. nicht auf Ihre Kosten. Der Blog gibt ausschließlich meine persönlichen, in der Regel politisch wie kirchlich inkorrekten Ansichten wieder und soll zusätzlich als Verstärkungs-Plattform für Themen dienen, welche in Gesellschaft wie Kirche totgeschwiegen werden. „Rebloggte“ Beiträge sollen - wenn von mir auch nicht immer geteilt - zur inhaltlich differenzierten Auseinandersetzung anregen und kritisch mittels öffentlich zugängiger Quellen überprüft werden. Gefährlicher als Verschwörungstheorien sind Kräfte, die abweichende Auffassungen anderer perfide als "Verschwörungstheorie" tabuisieren, um diese dem Diskurs und der Reflektion zu entziehen. Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Anbringen eines Links auf seiner eigenen Homepage die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann man laut Gericht nur dadurch verhindern, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Deshalb betone ich, dass ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meinem Blog angebrachten Links.
Dieser Beitrag wurde unter Kath. Vereinigungen, Katholischer Glaube abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s