Monatsarchiv: November 2015

Verbal geohrfeigt und in den Senkel gestellt – DBK „auf Augenhöhe“…

Eine eher selektive Wahrnehmung von Realität zeigte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), S.Em. Kardinal Reinhard Marx anlässlich der mehr als deutlichen Worte des Heiligen Vaters zu der desaströsen Lage des Glaubens (nicht des mittels Kirchensteuer aufgeblähten Amtskirchen-Apparates…) in Deutschland: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DBK - Hirten und Mietlinge..., Postkatholische Restrukturierung | Kommentar hinterlassen

Heimeliges Zusammensein zum 1. Advent…

In dem heimeligen „Gemeindezusammensein“ in meiner Ortspfarrei, euphemistisch auch „Heilige Messe in der ordentlichen Form des römischen Ritus“ genannt, wurde heute am 1. Adventssonntag wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten: nach heiterem Tratschen vor Beginn der „Aufführung“ kamen noch etliche Eltern mit Kleinkindern dazu. Deutlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue "Messe", Postkatholische Restrukturierung, Spirituell eigenwillig... | Kommentar hinterlassen

Ziel und Sehnsucht der Messpilgerfahrt

Als „nachkonziliar“ sozialisierter Katholik empfand ich die spirituell und liturgisch dürftige „Knäckebrot-Versorgung“ als zunehmend unzureichend und begann, mich, um im Bild zu bleiben, nach nahrhaftem „Schwarzbrot“-Alternativen umsehen. Hier war für mich der gemäß Papst Benedikt XVI. als ausserordentliche Form des römischen Ritus benannte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spirituell eigenwillig... | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Von der Messpilgerschaft in unserer Zeit

Messpilger. Ein ungewohnter Begriff. Ist es denn statthaft, den Messbesuch mit dem alten und ehrwürdigen Begriff der Pilgerschaft zu verbinden? Die mittelalterlichen Begriffe des Peregrinus oder Pelegrinus, auf deutsch des „Kirchfahrters“, meinen doch etwas anderes als einen einfachen Besuch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spirituell eigenwillig... | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen